die woche | 05.05. – 13.05.2018

Samstag – 05. Mai
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier

Sonntag – 06. Mai
8.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Kpl. Brune)
9.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Paschke)
10.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Bomers/Pieper)
10.30 Uhr Liebfrauen: Erstkommunion (Paschke/Ferge+Team)
12.00 Uhr St. Johannes: Taufe von Noah Kunert, Maya Waßermann und Thyriana Behrens (Petrat)
16.00 Uhr Marienkapelle Oberröllinghausen: Maiandacht (Paschke)
18.00 Uhr Heilig Geist: Maiandacht (Team)
Die Kollekte ist für den Katholikentag bestimmt.   

Montag – 07. Mai
8.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier der Frauen und Rentner (Okafor)
9.00 Uhr Liebfrauen: Dankgottesdienst der Erstkommunionkinder (Paschke)

Dienstag – 08. Mai
8.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Laudes (Paschke)
14.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier der Senioren (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Stübbe)

Mittwoch – 09. Mai
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Paschke)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Okafor)

Donnerstag – 10. Mai – Hochfest Christi Himmelfahrt
9.30 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
9.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Paschke)
15.00 Uhr St. Johannes: Maiandacht der CDU-Frauenunion

Freitag – 11. Mai
8.00 Uhr Heilig Geist: Eucharistiefeier (Okafor)
9.00 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier mit Marienlob (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara: Maiandacht (Team)

Samstag – 12. Mai
16.00 Uhr Altenheim St. Johannes: Wortgottesdienst
17.30 Uhr St. Petrus Canisius: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr St. Barbara: Eucharistiefeier (Paschke)

Sonntag – 13. Mai – 7. Sonntag der Osterzeit
9.00 Uhr St. Johannes: Eucharistiefeier (Stübbe)
10.30 Uhr Liebfrauen: Eucharistiefeier (Stübbe)
18.00 Uhr Heilig Geist: Maiandacht (Team)
Die Kollekte ist für unsere Pfarrei/Kirchorte bestimmt.

Für die Pfarrei

„Wundervoll“: Erstkommunion Liebfrauen
Die Kinder, die am Kirchort Liebfrauen zur Erstkommunion gehen, haben sich in Kleingruppentreffen und den monatlichen Kirchenstunden mit den Familiengottesdiensten in der Liebfrauenkirche auf die Erstkommunion vorbereitet.
Wir wünschen den Kindern einen großartigen Tag mit ihren Familien und Freundinnen und Freunden! Der Vorbereitungsgruppe und den Katechetinnen danken wir ganz herzlich für ihre wichtige Begleitung der Kinder in dieser Zeit.
Am Sonntag, 06. Mai gehen folgende Kinder in der Liebfrauenkirche zur Erstkommunion: Paul Bombosch, Alessandro Galati, David Hoffmann, Ben Kluska, Patrick Lepschy, Silen Lokocz, Connor Lucas, Angelina Marinkovic, Maxim Mertins, Nick Quiel, Simon Ruppel, Viktoria Schäfer, Lara Skiba, Melike Tonk, Phil Wizenty.

Maiandachten
Der Monat Mai wird auch als Marienmonat bezeichnet und ist in der katholischen Kirche von den Maiandachten mitgeprägt. Durch ihr Leben aus dem Glauben kann uns Maria wertvolle Impulse für unser eigenes Christsein geben.
Wir Katholiken beten Maria nicht an, denn die Anbetung steht nur Gott zu! Aber wir bitten sie darum – für uns und mit uns – bei Gott zu beten, so wie sie auch mit den Aposteln und den ersten Christen in Jerusalem gebetet hat (vgl. Apostelgeschichte 1, 12-14).
An den Kirchorten unserer Pfarrei finden folgende Maiandachten statt:
Sonntag, 18 Uhr in Heilig Geist;
Mittwoch, 9 Uhr in St. Petrus Canisius in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Donnerstag, 18 Uhr in St. Johannes in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Freitag, 9 Uhr in Liebfrauen in Verbindung mit der Eucharistiefeier;
Freitag, 18 Uhr in St. Barbara.
Herzliche Einladung zu diesem Marienlob im Wonnemonat Mai.

Maiandacht an der Kapelle in Oberröllinghausen
Herzlich eingeladen sind alle zur jährlichen Maiandacht an der Marienkapelle, die am Sonntag, 06. Mai stattfindet. Beginn ist um 16.00 Uhr an der Kapelle in Oberröllinghausen. Wir freuen uns, wenn viele Menschen aus den Kirchorten unserer Pfarrei an dieser Feier teilnehmen.

Frühlingscafé des Kabangwe-Kreis
„Musik, Gemeinschaft, Mit-Singen…und natürlich auch ein Kaffee…“
Der Kabangwe-Kreis lädt auch in diesem Jahr wieder herzlich ein zum Frühlingscafé am Sonntag, 06. Mai von 15-17 Uhr im Pfarrheim St. Barbara. Zum Kaffee gibt es natürlich selbstgebackenen Kuchen und Lieder zum Mitsingen, unter anderem von unserem Kinderchor.
Der Frühling ist eine ganz besondere, beschwingte Jahreszeit. Wachsen und Neu-Werden, das Leben feiern an Ostern, Schönes und Zartes deutlicher Wahrnehmen – das gehört für viele Menschen dazu.
Musik und die Gesellschaft netter Menschen, eine gute Atmosphäre in Gemeinschaft, sich einfach mal ein bisschen loslassen… Wir laden dazu ein!
Der Erlös des Nachmittags kommt dem Aidswaisenprojekt zugute.

Pfarrverwaltung
Pfarrbüro Liebfrauen
Am Dienstag, 08. Mai ist das Pfarrbüro Liebfrauen wegen einer Dienstbesprechung mit dem Pastoralteam und den anderen MitarbeiterInnen der Pfarrei geschlossen.

Info zum Katholikentag
– Günstige Tageskarten: „Suche Frieden!“ Unter diesem Motto steht der Katholikentag in Münster vom 9.-13. Mai 2018. Unser Anliegen ist es, möglichst viele interessierte Menschen zum Katholikentag fahren können. Deshalb möchten wir Ihnen und euch die Teilnahme in Münster so einfach wie möglich machen, indem wir günstige Tageskarten anbieten: Im Pfarrbüro Liebfrauen können noch einige vergünstigte (20 €) Tageskarten für den Katholikentag erworben werden. Auf diesen Karten kann jeder selbst eintragen, für welchen Tag sie gelten sollen. Name des Besitzers und das Datum machen die Karte gültig.
Um sich für den „richtigen“ Tag zu entscheiden, ist ein Blick ins Programm des Katholikentages ein guter Weg. Es ist online zu finden unter www.katholikentag.de, wird aber auch ab Ende März in Papierform in unseren Büros einzusehen sein.
Wir freuen uns, viele Menschen unserer Pfarrei in Münster zu treffen!
– Bustransfer zum Katholikentag an Christi Himmelfahrt
Am Donnerstag, 10. Mai 2018 (Christi Himmelfahrt) besteht die Möglichkeit, zusammen mit ca. 30 Sängerinnen u. Sängern aus unserer Pfarrei nach Münster zu fahren, um am großen Eröffnungsgottesdienst des Katholikentages auf dem Schlossplatz teilzunehmen. Wer sich ein Tagesticket kauft oder gekauft hat (20€ in den Pfarrbüros), und sich für die Teilnahme an diesem Tag entscheidet, kann für 5€ (Hin-u. Rückfahrt) den Bustransfer nutzen. Abfahrt ist um 7:30 Uhr ab Pfarrheim St. Johannes. Eine Zusteigemöglichkeit besteht um 7:35 Uhr an der Hl. Geist Kirche in Essel. Die Rückfahrt erfolgt gegen 18:30 Uhr. Weitere Programminformationen unter www.katholikentag.de . Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Bei Interesse bitte umgehend melden bei Andreas Schröder (schroeder-and@bistum-muenster.de).
– Verändertes Gottesdienstangebot während des Katholikentages in der Pfarrei
Auf Wunsch des Bischofs haben wir während des Katholikentages Eucharistiefeiern reduziert, damit möglichst viele Menschen an den großen Gottesdiensten in Münster zum Katholikentag teilnehmen. Auch aus unserer Pfarrei werden Menschen sich auf den Weg machen nach Münster, so auch manche aus dem Pastoralteam, um bei diesem besonderen Ereignis in Münster dabei sein zu können. Daher sieht die Gottesdienstordnung zu Christi Himmelfahrt und dem darauffolgenden Sonntag folgendermaßen aus:
Mittwoch, 9. Mai:
17.30 Uhr: Eucharistiefeier in St. Petrus Canisius
18.00 Uhr: Eucharistiefeier in St. Barbara
Donnerstag, 10. Mai (Christi Himmelfahrt):
9.30 Uhr: Eucharistiefeier in St. Johannes
9.30 Uhr: Eucharistiefeier in Liebfrauen
Samstag, 12. Mai:
17.30 Uhr: Eucharistiefeier in St. Petrus Canisius
18.00 Uhr: Eucharistiefeier in St. Barbara
Sonntag, 13. Mai:
9.00 Uhr: Eucharistiefeier in St. Johannes
10.30 Uhr: Eucharistiefeier in Liebfrauen

Begegnungscafé im Oberlinhaus
Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Begegnungscafé, dem interkulturellen Treffpunkt auf dem Hinsberg, am 7. Mai von 16.00 – 18.00 Uhr ein. Das Oberlinhaus (Hinsbergstr. 14) wird zum Ort des Willkommens, in dem sich Einheimische und Flüchtlinge aus der Nachbarschaft besser kennenlernen.
Wir freuen uns auf Sie!

Sonntagscafé für alleinstehende Frauen
Einmal im Monat ist das Café sonntags geöffnet. Herzlich eingeladen sind dazu Frauen, die alleinstehend sind und sich darüber freuen, wenn der Tag angenehm gestaltet wird. Neue Frauen sind jederzeit herzlich willkommen. Das nächste Treffen findet statt am Sonntag, 13. Mai von 14.30 bis 17.30 Uhr im Pfarrheim St. Johannes. Ein weiteres Treffen ist am 17.06.2018.

Firmung 2018
– Firmkatechetenwochenende
Am Wochenende 20.-22.04 waren wir in Bad Zwischenahn, um mit den Firmvorbereitungen zu starten. Hoch motiviert ging es Freitagabend 2 ½ Stunden Richtung Norddeutschland. Dort angekommen zogen wir in ein wunderschönes Ferienhaus mit Garten und Wintergarten. Genau das Richtige für das warme und sonnige Wetter, was uns erwartete.
Nach dem gemütlichem Abendessen und Beisammensitzen (in die doch etwas zu späten Abendstunden) ging es für uns samstags schon früh los. Mit vielen kreativen Ideen  gestalteten wir den ganzen Tag das Konzept für die diesjährige Firmvorbereitung, um unseren zukünftigen Firmanden ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten zu können. Dank der guten Planung und angeregten, aber knappen Diskussionen konnten wir unseren Zeitplan einhalten. So hatten wir Samstagabend noch Zeit für Spiele, Grillen und Chillen. Sonntag hieß es für uns noch: ein opulentes Frühstück genießen (hier ein Dank an Matthias und Anna für die Besorgung der Verpflegung), die letzten Details klären und aufräumen. Dann ging es auch schon wieder Nachhause.
Es war ein wirklich tolles Wochenende, das uns als Team schnell zusammengeschweißt und uns bewiesen hat, dass wir gut zusammenarbeiten können. Wir freuen uns auf die bevorstehende Zeit und sind gespannt, mit wie vielen Firmanden wir in die Firmvorbereitung starten dürfen.
Eure Firmkatecheten
– Infos zur Firmvorbereitung:
Die Firmvorbereitung startet mit einem Infoabend am 14.05 um 18.30 Uhr im Pfarrsaal Liebfrauen (Liebfrauenstraße 3). Die Einladungen zu diesem Infoabend sind an alle Jugendlichen auf dem Pfarreigebiet, die im Zeitraum vom 01.01.2001 bis 30.09.2002 geboren wurden verschickt worden.
Bei Fragen wende dich gerne per WhatsApp, oder telefonisch an 01520/7420086 oder per Mail an firmung@liebfrauen-re.de.

Bully gesucht
Für die Kinder-Ferienfreizeit in der Zeit vom 9. bis 20. August 2018 suchen wir einen Kleinbus, der acht Personen befördern kann. Die Laufleistung in dieser Zeit wird voraussichtlich 700 km betragen. Wir kümmern uns um die Versicherung in dieser Zeit. Wer kann seinen Kleinbus entbehren? Tipps und Hinweis sind Torsten Ferge willkommen unter pr.ferge@gmail.com oder telefonisch 94 94 23.

Erste Gruppenstunde der neuen Messdiener Suderwich/Essel
Am Dienstag, 8. Mai treffen sich die neuen Messdiener (Kommunionkinder 2018) in der Zeit von 17-18 Uhr zur ersten Gruppenstunde in St. Johannes. Die neuen Messdiener werden von Kathi, Kyra und Robin begleitet. Bitte nehmen sie sich als Eltern am 8. Mai um 17 Uhr kurz Zeit für Terminabsprachen.
Am 25. November 2018 werden die neuen Messdiener dann in der St. Johannes Kirche feierlich in die Messdienergemeinschaft Suderwich/Essel aufgenommen.

Kirchenmusik
– 90 Jahre große Breil-Orgel und 2. Orgelfestival
Die große BREIL-Orgel in unserer Pfarrkirche Liebfrauen wird in diesem Jahr 90 Jahre alt! Wir werden diesen Geburtstag mit unserem 2. Orgelfestival nach 2016 vom 1. bis 10. Juni feiern. Dabei werden wir dieses großartige Instrument einmal mehr in den Mittelpunkt stellen!
Zum Geburtstag freut man sich über Geburtstagkarten. Solch eine Karte wollen wir auch unserer Orgel schicken und zwar mit Grüßen von möglichst vielen Gemeindemitgliedern. In diesen Grüßen sollen Sie ein oder auch gerne mehrere Ereignis/se beschreiben, das/die Sie in besonderem Maße mit der Orgel verbinden. Ab sofort finden Sie die entsprechenden Vordrucke hinten in der Kirche. Wir werden jeden Gruß auf unserem großen Orgelfoto veröffentlichen.
Wir rufen alle Gemeindemitglieder auf und bitten sie herzlich, ihre besonderen Erinnerungen an Feiern mit der Orgel als Geburtstags-Gruß aufzuschreiben!
– Reinigung und Sanierung der Orgel in der St. Johannes-Kirche
Die Orgel in St. Johannes wurde im Jahr 1988 von der Firma Stockmann erbaut. 30 klingende Register mit rund 2000 Pfeifen sind verteilt auf zwei Manuale und Pedal. An Gehäuse, Pfeifenmaterial und Mechanik nagt der Zahn der Zeit: Die Orgel ist stark verschmutzt, zudem gibt es erheblichen Schimmelbefall vor allem im unteren Bereich der Orgel. Der Grad des Schimmelbefalls und der Verschmutzung ist mittlerweile soweit fortgeschritten, dass eine Reinigung und eine Entschimmelung dringend notwendig ist.
Die Gesamtkosten betragen ca. 50.000€. Dazu wird die Orgel im Inneren nahezu komplett abgebaut, alle Pfeifen und Pfeifenstöcke, die Windanlage, der Spieltisch, alles wird gereinigt, überarbeitet, die gesamte Mechanik neu justiert und ggf. instandgesetzt. Nach Reinigung und Entschimmelung beginnt der Wiederaufbau mit dem Einbau der Pfeifen, Intonation und Stimmung.
Das Bistum beteiligt sich nicht an den Kosten, die Summe muss von der Kirchengemeinde finanziert werden. Aus diesem Grund hat der Kirchortsausschuss St. Johannes zusammen mit Kirchenmusiker Andreas Schröder schon einige Ideen für Spendenaktionen zusammen getragen um die Orgelsanierung finanziell zu unterstützen. In den nächsten Wochen und Monaten werden einige Aktionen anlaufen um Spenden zu sammeln: Pfeifenpatenschaften, Orgelbesichtigungen und andere Aktionen sind geplant. Wer darüber hinaus jetzt schon spenden möchte, kann dies ab sofort mit einer Überweisung auf folgendes Konto tun:
Katholische Kirchengemeinde Liebfrauen
IBAN: DE 58 4265 0150 0080 0626 15
Verwendungszweck: Spende Orgelsanierung St. Johannes
Spendenbescheinigungen werden auf Wunsch über das Pfarrbüro ausgestellt.

Kolpingfamilie Suderwich
– Frauentreff am 08.05.: Am 8. 5. treffen sich die Frauen um 20.00 Uhr zum ‚arabischen Kochen‘ im Pfarrheim St. Johannes. Dazu melden sich alle interessierten Frauen möglichst rasch bei Martina Wengelinski an, Tel. 8 62 86 oder in der WhatsApp-Gruppe Kolpingfrauen. Im Juni ist dann eine Wanderung in der Brandheide geplant.
– Katholikentag in Münster: »Suche Frieden!« unter diesem Motto steht der Katholikentag in Münster. Zahlreiche Chorsänger aus unserer Pfarrei, auch vom Chor QuerBet, singen am Donnerstag, 10. Mai, bei der Eucharistiefeier zum Hochfest Christi Himmelfahrt – Himmelwärts und ausgesandt … – in Münster mit! Es gibt noch einige günstige Tageskarten in den Pfarrbüros und am Donnerstag wird ein Bustransfer angeboten. Wer noch mitfahren möchte, wendet sich bitte umgehend an eines unserer Pfarrbüros. Das komplette Programm findet ihr unter: www.katholikentag.de
– Weinseminar am 16.05., 19.30 Uhr im Pfarrheim St. Johannes: Mit Unterstützung von Willi Burrichter konnten wir den Winzer Andreas Schlagkamp aus Senheim für ein Weinseminar gewinnen. Er wird uns zahlreiche Spezialitäten aus seinem Weinkeller mitbringen und uns über typische Rebsorten der Mosel aus Steilhanglagen informieren. Für die Verkostung der Weine erheben wie einen Obolus von 10 €, den wir am Abend einsammeln. Anmeldungen sind erforderlich (bei Claudia Bertels-Tillmann: 8 75 57 nach 18 Uhr oder claudia@matthiastillmann.de oder bei Martina Wengelinski: 8 62 86)
– Maiandacht auf Klaas Hof am 28.5., 20.00 Uhr: Wir feiern wieder eine Maiandacht auf Klaas Hof und freuen uns, wenn viele Menschen aus allen Kirchorten zu dieser Andacht kommen. Und natürlich freuen wir uns auch über gutes Wetter!
Musikalisch wird die Andacht durch den Chor „QuerBet“ mitgestaltet.

Kirchort St. Barbara

Büro am Kirchort St. Barbara
Das Büro am Kirchort St. Barbara ist vom 02. bis zum 25. Mai geschlossen. Auf dem Anrufbeantworter von Liebfrauen können Sie unter 9494-0 an allen Tagen eine Nachricht hinterlassen, die zeitnah bearbeitet werden kann. Natürlich erreichen Sie uns auch zu den bekannten Öffnungszeiten im Pfarrbüro Liebfrauen.

Eine Welt Verkauf
Am Samstag, 5. Mai werden nach der Eucharistiefeier Eine-Welt-Waren zum Kauf angeboten.

Helferinnenrunde
Die Helferinnen der Frauengemeinschaft kommen am Dienstag, 8. Mai um 15.30 Uhr im Pfarrheim zusammen.

KAB Frauengruppe
Die Frauengruppe der KAB kommt am Mittwoch, 9. Mai um 15.00 Uhr zur Maiandacht zusammen.

Eine – Welt – Kreis
Das nächste Treffen des Eine-Welt-Kreises findet am Freitag, 11. Mai um 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara statt.

Kirchort Heilig Geist

KAB Hl. Geist
Die Mitglieder der KAB sind am Sonntag, den 13. Mai um 10.00 Uhr zur nächsten Sitzung zum Thema „Aktiv altern“ in das Dorfhaus eingeladen. Die Teilnehmenden setzen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen auseinander und erweitern ihr Wissen und ihre Alltagskompetenz.

Kirchort St. Johannes

Eine-Welt-Verkauf
Am Sonntag, 6. Mai werden nach der Eucharistiefeier wieder Eine-Welt-Waren in der Kirche zum Kauf angeboten.

Eucharistiefeier der Frauen-, der Invaliden- und der Rentnergemeinschaft
Die Frauen- sowie die Invaliden- und Rentnergemeinschaft sind zur Eucharistiefeier am Montag, 07. Mai um 8.30 Uhr in die St. Johannes-Kirche eingeladen. Anschließend ist das Frühstück im Pfarrheim.

Cafe „B“
Das Caritas-Netzwerk „mittendrin“ lädt wieder unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ zu Begegnungen, Gesprächen und zum Spielenachmittag für Ältere ein. Das Cafe „B“ ist am 07. Mai von 15.00 bis 17.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes geöffnet. Interessierte sind immer herzlich willkommen.

kfd St. Johannes
– Monatsversammlung: Die Bezirkshelferinnen treffen sich zur Monatsversammlung am Dienstag, 08. Mai um 15.00 Uhr im Pfarrheim.
– Maiandacht und Jahreshauptversammlung: Am Dienstag, 15. Mai findet die Jahreshauptversammlung mit Jubilarehrung der kfd St. Johannes statt. Wir beginnen um 15.00 Uhr mit einer Maiandacht im Pfarrheim St. Johannes. Anschließend laden wir zum Kaffeetrinken und zum weiteren Programm ein. Wir bitten um eine gute Beteiligung.

Seniorengemeinschaft St. Johannes
– Terminabsprache: Die Mitarbeiterinnen der Seniorengemeinschaft treffen sich zur nächsten Terminabsprache am Montag, den 14. Mai um 9.00 Uhr im Pfarrheim St. Johannes.
– Maiandacht: Zur Maiandacht am 17. Mai um 15.30 Uhr in der Kapelle des Altenwohnheimes St. Johannes laden wir herzlich ein. Anschließend trinken wir dort im Clubraum gemeinsam mit allen Kaffee.

Wichteln für die Orgelrenovierung an Fronleichnam
Beim Kirchortsfest an Fronleichnam möchten wir für die Renovierung der Orgel in der St. Johannes-Kirche wichteln! „Wichtel“ sind ja kleine Helden, die der Sagenwelt Nordeuropas entspringen. Sie helfen den Menschen und bringen Glück.
Unter der Überschrift „Wichteln für die Orgel in St. Johannes“ möchten wir Sie einladen, uns zu helfen und ein Glücksfall für unsere Orgel in der St. Johannes-Kirche zu werden.
1988 neu in unsere Kirche eingebaut ist sie mittlerweile sehr in die Jahre gekommen und 2019 wird eine umfangreiche Sanierung und Renovierung unumgänglich, damit sie uns weiterhin mit ihrem Klang begleiten und erfreuen kann.
An den entstehenden Kosten muss die Pfarrei und ganz besonders der Kirchort St. Johannes sich prozentual beteiligen. Darum wollen wir wichteln und benötigen Ihre Hilfe!
Halten Sie  in Ihrem Keller, in den Zimmern oder auf dem Dachboden Ausschau nach einem außergewöhnlichen, vielleicht ein wenig verrückten oder lustigen,  noch funktionsfähigem Wichtelgeschenk, dass Sie uns spendieren möchten.
Vielleicht findet sich auch „ein kleiner Schatz“ darunter.
Bringen Sie Ihre „Funde“ während der Öffnungszeiten ins Büro St. Johannes  an der Kirchstraße 13 oder geben Sie sie bis einschließlich Montag 17. Mai bei Pastor Wolfgang Stübbe ab.
Wir bitten allerdings darum, keine Wäsche/Kleidung etc. oder Kuscheltiere abzugeben und es sollte nur ein Teil pro Person sein.
Während des Fronleichnamsfestes werden wir die gut verpackten Wichtelgeschenke gegen einen kleinen Beitrag für die zu renovierende Orgel mit viel Spaß verlosen.
Wir würden uns freuen wenn möglichst viele mitmachen – beim Spenden und natürlich bei der Verlosung. – nach dem Motto:
Wir sind Wichtel für unsere Orgel!!!

Kirchort Liebfrauen

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Waren und Rosen zum Muttertag nach beiden Eucharistiefeiern am Sonntag, 13. Mai in der Liebfrauenkirche.

interAKTIV – Kirchortsausschuss am Kirchort Liebfrauen
Das nächste Treffen interAKTIV findet am Dienstag, 15. Mai um 19.30 Uhr auf dem Söller statt.
Sie haben Lust, das Leben und das Miteinander am Kirchort Liebfrauen mitzugestalten und im Kirchortsausschuss interAKTIV mitzumachen? Melden Sie sich kurz per Mail bei Pastoralreferent Torsten Ferge: pr.ferge@gmail.comoder setzen sie sich über das Pfarrbüro mit mir in Verbindung. Neue Willkommen!

Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen
An Fronleichnam, Donnerstag, 31. Mai 2018 feiern wir das Pfarrfest am Kirchort Liebfrauen. Dazu schon jetzt an Sie und euch alle die herzliche Einladung. Damit das Fest gelingt, brauchen wir viele fleißige Helfer und Helferinnen.
Ab sofort können Sie sich für verschiedene Aufgaben in der Liebfrauenkirche in Helferlisten eintragen – dazu ein Tipp: Der köstlichste Kuchen, der gespendet wird, wird prämiert.
Danke für ihre Unterstützung!

Kirchort St. Petrus Canisius

Vorabendeucharistie am Fest Christi Himmelfahrt in St. Petrus Canisius
Da am Mittwoch, 09. Mai um 17.30 Uhr die Vorabendeucharistiefeier zu Christi Himmelfahrt in St. Petrus Canisius stattfinden wird, entfällt an diesem Tag die Eucharistiefeier um 9.00 Uhr in St. Petrus Canisius.

Dritte-Welt-Kreis
Verkauf von fair gehandelten Rosen zum Muttertag nach der Eucharistiefeier am Samstag, 12. Mai in der St. Petrus Canisius Kirche.

 


 

 

Gedanken zum Marienmonat Mai

Was bedeutet Ihnen Maria? Verehren Sie die Mutter Jesu? Fühlen Sie sich ihr nahe, beten Sie zu ihr? Oder stehen Sie der Marienfrömmigkeit eher skeptisch gegenüber? Die Antworten auf diese Fragen fallen vermutlich sehr unterschiedlich aus. Denn an Maria scheiden sich die Geister, seit 2000 Jahren. Während sie für die einen emotionaler Mittelpunkt und „Herz des katholischen Glaubens ist“, wie es der Journalist Christian Makarian formulierte, lehnen andere den Kult um sie rigoros ab. „Man sollte nicht zu viel über eine Frau schwatzen, die selbst fast nichts gesagt hat, und von der wir so wenig wissen“, polemisierte der französische Jesuit Yves Raguin. Allzu viel wissen wir tatsächlich nicht von ihr.

Der Blick ins Neue Testament zeigt, dass es nur wenige biografische Angaben über Maria gibt. Wir erfahren nichts über Herkunft und Eltern, über ihr Leben nach der Kreuzigung Jesu oder ihre Todesumstände. Nur der Evangelist Lukas rückt sie stärker ins Rampenlicht, aber Leerstellen bleiben trotzdem. Im Laufe der Jahrhunderte haben Volksfrömmigkeit und Theologie diese Leerstellen mit Leben gefüllt und bunt schillernde Bilder von Maria gemalt: Bilder von der barmherzigen Frau, die Zuflucht gewährt. Von der Trösterin der Betrübten und Helferin in der Not, von Schutzmantelmadonnen, Fürsprecherinnen und Himmelsköniginnen.

Sehnsucht nach Geborgenheit und Nähe drücken sich in diesen Zuschreibungen aus. Eine mütterliche Gottheit statt eines fernen, strengen Vater-Gottes. Fatal wirkte sich die Überhöhung Marias als die vollkommen Reine und Unbefleckte aus: Ihr vermeintlich jungfräuliches Ideal führte immer wieder zur Abwertung der normalsterblichen Frauen, für die Maria unerreichbar blieb. Entsprechend kritisch bewertete die Feministische Theologie das Bild von Maria als einer keuschen, tugendhaften und demütigen Madonna.

Das Zweite Vatikanische Konzil (1962 bis 1965) hat in Sachen Maria einige Korrekturen vorgenommen. Gemeinsam mit dem Gottesvolk gehe sie den „Pilgerweg des Glaubens“ und sei immer auf Christus bezogen – Maria stehe auf Seiten der Glaubenden. Sie ist nicht mehr die Entrückte, Unerreichbare, sondern „ein von Gott geliebter Mensch wie wir“, sagte der Theologe Karl Rahner. Diese andere Perspektive holt Maria vom Sockel. Aber nicht, um sie zu erniedrigen und abzuwerten. Sondern um ihre wahre Bedeutung freizulegen: als Mensch, der bereit ist für Gottes Wirken in der Welt. „Mir geschehe, wie du es gesagt hast“ – mit ihrer Reaktion auf die Ankündigung des Engels kann Maria weiterhin Vorbild sein. Weil sie vorlebt, wie sich glauben lässt: offen, vertrauensvoll und bewusst.

(aus: Die Mitarbeiterin, Heft 3/2018)

Ein Gedanke zu „die woche | 05.05. – 13.05.2018“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.